• Home
  • Kochen und Grillen auf der Teppanyaki-Edelstahlplatte

Kochen und Grillen auf der Teppanyaki-Edelstahlplatte

Cottura con piastra in acciaio INOX

auf diese Art und Weise wird eine gleichmäßige, schnelle und ideale Wärmeverteilung  (230/250 ° in nur 7 Minuten) auf der gesamten Oberfläche mit folgenden Vorteilen gewährleistet:

  • Schnelles Aufwärmen dank der starken Breitbandbrenner
  • Leichtes und gesundes Kochen auf der Teppanyaki-Edelstahlplatte ohne zusätzlichen Gebrauch von Fett oder Öl. Deshalb bleiben auch der Geschmack sowie die ernährungsphysiologischen Eigenschaften der Nahrungsmittel unverändert
  • Hygiene: Kein Rosten der Teppanyaki-Edelstahlplatte
  • Einfache Reinigung: Bohrungen in der Platte und eine darunterliegende Rinne ermöglichen das perfekte Abrinnen des abtropfenden Fettes
  • Einsparung: Verringerung des Gasverbrauchs dank der richtigen Wärmeverteilung und -speicherung

Braten/Grillen auf der Edelstahlplatte

Tröpfeln Sie etwas Wasser auf die heiße Teppanyaki-Platte, so können Sie feststellen ob sie schon einsatzbereit ist. Die Idealtemperatur ist erreicht, wenn sich die Tropfen in viele kleinere spalten und auf der Platte tanzen. Verdampfen die Tropfen sofort , sollten Sie noch ein paar Minuten warten.

Garzeit

Fettes Fleisch wie z.B. Rippchen, das länger für das Durchbraten und das Abtropfen des überschüssigen Fettes braucht, sollte bei mittlerer Hitze gegart werden. Rotes Fleisch (Rind- und Schweinefleisch) benötigt hohe Temperaturen, weißes Fleisch (Huhn, Pute, Kaninchen) hingegen mäßige. Fisch und Gemüse haben geringere Garzeiten als Fleisch und sollten bei schwacher Hitze zubereitet werden.

Reinigung der Platte

Erhitzen Sie die Platte und waschen Sie sie mit Essigwasser ab. Ein Schaber ist sehr hilfreich beim Entfernen von kleineren und größeren Verkrustungen.